CELLE. Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Celle bietet wieder Erste Hilfe Kurse an! „Helden brauchen keine Superkräfte. Nur die richtigen Handgriffe. Seien Sie gewappnet für einen Notfall auf der Straße, am Arbeitsplatz – oder in der eigenen Familie“, sagt Jörg van der Ahe, der als Fachbereichsleiter unter anderem für die Breitenausbildung zuständig ist. Denn meistens kenne man den Betroffenen, wenn man Zeuge eines Notfalls wird.

Seit Oktober 2017 bietet der ASB Kreisverband Celle wieder folgende Kurse an:
„Der Erste Hilfe Grundkurs gilt für alle Führerscheinklassen und ist der Grundkurs für betriebliche Ersthelfer, Jugendleiter und Trainer. In unseren Kursen erlernen die Teilnehmer Grundkenntnisse der Ersten Hilfe wie stabile Seitenlage, Anlegen eines Druckverbandes, Herz-Lungen- Wiederbelebung und die Anwendung des Notrufs. Damit sind sie für den Führerschein sowie für die Erstversorgung von Erkrankten oder Verletzten gerüstet“, so Jörg van der Ahe.
Erste Hilfe Fortbildung
„Erste Hilfe ist wie Fahrradfahren – so richtig verlernt man es nicht, aber man wird unsicherer. Um im Ernstfall schnell und richtig zu reagieren, ist eine regelmäßige Auffrischung der Ersten-Hilfe-Kenntnisse sinnvoll. Ein kurzes, aber intensives Training der praktischen Maßnahmen reicht oft aus, um wieder fit in Erster Hilfe zu sein. Für betriebliche Ersthelfer ist diese Fortbildung sogar spätestens alle zwei Jahre vorgeschrieben. Hier kann individuell auf die Wünsche und Bedürfnisse der Teilnehmer eingegangen werden“ berichtete van der Ahe.

Weitere Informationen, sowie Anmeldungen unter: 0800 3319212 oder www.asb-celle.de

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.