LACHENDORF. „Helden brauchen keine Superkräfte. Nur die richtigen Handgriffe“ wirbt der Arbeiter-Samariter-Bund für seine Erste-Hilfe-Kurse. Erste Hilfe können Fahrschüler nun auch in Lachendorf erlernen. Jeden letzten Samstag im Monat werden die Ausbilder des ASB-Kreisverband Celle künftig in den
Räumlichkeiten der Fahrschule Nehm (Wiesenstraße 1, 29331 Lachendorf) von 9 bis 17 Uhr das Wissen um die Erste Hilfe vermitteln.

Der ASB bietet folgende Kurse an:
„Der Erste Hilfe Grundkurs nach DGUV-Richtlinen gilt für alle Führerscheinklassen und ist der Grundkurs für betriebliche Ersthelfer, Jugendleiter und Trainer. In den Kursen erlernen die Teilnehmer Grundkenntnisse der Ersten Hilfe wie stabile Seitenlage, Anlegen eines Druckverbandes, Herz-Lungen- Wiederbelebung und die Anwendung des Notrufs. Damit sind sie für den Führerschein sowie für die Erstversorgung von Erkrankten oder Verletzten gerüstet“, so ASB-Fachbereichsleiter Jörg van der Ahe.

Erste Hilfe Fortbildung nach DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung)-Richtlinen
„Erste Hilfe ist wie Fahrradfahren – so richtig verlernt man es nicht, aber man wird unsicherer. Um im Ernstfall schnell und richtig zu reagieren, ist eine regelmäßige Auffrischung der Erste-Hilfe-Kenntnisse sinnvoll. Ein kurzes, aber intensives Training der praktischen Maßnahmen reicht oft aus, um wieder fit in Erster Hilfe zu sein. Für betriebliche Ersthelfer ist diese Fortbildung sogar spätestens alle zwei Jahre vorgeschrieben. Hier kann individuell auf die Wünsche und Bedürfnisse der Teilnehmer eingegangen werden“ berichtete van der Ahe.

Erste Hilfe 60+
Da „Erste Hilfe wie Fahrradfahren ist“, bietet der ASB speziell für die Generation 60+ Workshops an. In diesen speziellen Kursen in der Tagespflege des ASB wird den Teilnehmern vermitteln wie man richtig bei Herz- oder Hirninfakt, bei einem Kreislaufstillstand, oder bei Wunden und Brüchen reagiert. Bei interessanten Gesprächen wird Kaffee und Kuchen serviert. Eine Bescheinigung kann für diesen Kurs leider nicht ausgestellt werden.

Weitere Informationen sowie Anmeldungen unter: Tel. 05141 59377-777

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.