LANGLINGEN. Bürgermeister Ernst-Ingolf Angermann, Gemeindedirektor Helfried H. Pohndorf und Andreas Peters vom Ingenieurbüro Heidt & Peters aus Celle starteten mit dem symbolischen Spatenstich die Erschließung des Baugebietes „Südlich der Alten Bahntrasse“. 42 Grundstücke werden in dem Baugebiet in zwei Bauabschnitten  in einer Größe von 522 bis 1.200 Quadratmeter entstehen. Für den ersten Bauabschnitt sind 25 Grundstücke vorgesehen. Die Grundstücke werden voll erschlossen angeboten. Auch der Anschluss einer Glasfaserleitung ins Haus mit einer Leistung von 1 Gbit/s ist laut Gemeindeverwaltung möglich.

Die Kanalbauarbeiten für den ersten Bauabschnitt sollen Mitte Februar abgeschlossen sein. Der Endausbau ist für Mai / Juni 2019 vorgesehen, so dass die neuen Häuslebauer voraussichtlich ab Mitte Juni mit ihrem Spatenstich beginnen können.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.