WINSEN/ALLER. Die Bürgerinitiative für wolfsfreie Dörfer organisiert erneut ein Mahn- und Solidarfeuer um der Forderung nach einem aktiven Wolfsmanagement und damit der Eindämmung des Wolfs Ausdruck zu verleihen. „Der Wolf hält Niedersachsens Weidetierhalter weiter in Atem, die Marke von 1.000 Nutztierrissen wurde gerade überschritten. Aktuell leben ‚offiziell bestätigt‘ sechs Wolfsrudel im Landkreis Celle,  24 bestätigte Rudel in Niedersachsen“, teilt Anne Friesenborg für die Bürgerinitiative mit.

Am 13.09.2019 werden bereits zum vierten Mal europaweit die Feuer angezündet. Das Landvolk Celle und das Aktionsbündnis aktives Wolfsmanagement unterstützen die Veranstaltung.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.