Exhibitionist bedrängt Elfjährige zwischen Bröckel und Eicklingen

Polizei + Feuerwehr Von Extern | am Di., 12.05.2020 - 16:32

EICKLINGEN. Eine elfjährige Fahrradfahrerin wurde gestern am späten Nachmittag Opfer einer exhibitionistischen Handlung durch einen unbekannten Täter. Das Mädchen befuhr zwischen 17.30 und 17.45 Uhr mit ihrem Fahrrad einen Feldweg zwischen Bröckel und Eicklingen, als es von einem blauen PKW-Kombi überholt wurde. Kurz darauf stoppte das Auto, so dass das Kind quasi auf den Wagen zufuhr.

Der männliche Fahrer stieg aus und fing an, vor den Augen des Kindes an seinem Geschlechtsteil zu manipulieren. Als das Mädchen an ihm vorbeifuhr, setzte der Mann sich wieder in seinen PKW und folgte dem Fahrrad. Mit entblößtem Unterkörper fuhr er langsam neben dem Mädchen her und bedrängte es verbal durch das geöffnete Wagenfenster. Der Fahrer überholte das Kind nun ein weiteres Mal, stoppte erneut und stieg ohne Hose aus dem PKW, als das Mädchen vorbeifuhr.

Als das Opfer weiter in Richtung Eicklingen fuhr, kam ihr ein orangefarbener Transporter entgegen, in dem zwei jungen Männer, um die 20 Jahre alt, saßen. Der Täter setzte sich nun zügig in seinen PKW und fuhr hinter dem Transporter davon in Richtung Dannscharnstraße.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben: Ca. 25-40 Jahre alt, ca. 180 -185 cm groß, normale schlanke Statur, auffällige hellbraune bis rötliche Haarfarbe, Wuschelfrisur mit Pony, seitlich kurz geschnitten, kurz geschorener Vollbart in der gleichen Farbe wie die Haare, sprach akzentfrei Hochdeutsch, trug eine auffällige neongelbe Jacke mit Reflektoren an den Armen und orangefarbenen Taschen (eine Art Arbeitsjacke).

Die Polizei sucht nun dringend nach Zeugen, die Hinweise zur Aufklärung der Tat geben können. Insbesondere bitten die Ermittler die beiden jungen Insassen des vorbeifahrenden orangefarbenen Transporters, sich als Zeugen unter Telefon 05141/277-215 zu melden.