CELLE. Hat man den Wohnort gewechselt oder beschäftigt sich gerade mit diesem Gedanken, dann möchte man natürlich so viel wie möglich über den neuen Lebensmittelpunkt erfahren. Wer wird da nicht gerne von Ortskundigen an die Hand genommen? Diese Möglichkeit bietet sich mit den Exkursionen für neue und neugierige Bürger. Die Touren sind speziell auf die Interessen von Neubürgern (und solche, die es werden wollen) abgestimmt.

Im lockeren Austausch geben die Gästeführerinnen Christa Förster und Ulrike Eggers einen Überblick über die Gegebenheiten der Stadt. Da geht es um Lage und Verkehrsanbindungen, das Gesundheitswesen, das Vereinsleben und die Kultur- und Freizeitmöglichkeiten. Darüber hinaus bleibt Zeit auf die individuellen Fragestellungen der Teilnehmenden einzugehen. Beim gemeinsamen Ausklang der Touren in einem Celler Lokal bietet sich gleich noch die Gelegenheit, Bekanntschaften zu schließen.

Wann und wo geht es los?
Stadtführung für neue und neugierige Bürger und Gäste (maximal 25 Teilnehmer)
Sie finden an jedem letzten Mittwoch im Monat von 17 bis 19 Uhr. Treffpunkt ist die Brücke vor dem Schloss. Der Rundgang dauert circa 2 Stunden (inklusive kleiner Einkehr).
Teilnahmegebühr: 5 Euro pro Person.

Radtour für neue und neugierige Bürger und Gäste (maximal 12 Teilnehmer)
Geradelt wird von Juli bis September an jedem letzten Freitag im Monat von 14 bis 17.30 Uhr. Treffpunkt sind die Dammaschwiesen (an den Tennisplätzen). Dauer: circa 3 bis 3,5 Stunden (inklusive kleiner Einkehr). Die zurückgelegte Strecke ist, je nach Wetter und Kondition, zwischen 20 und 25 Kilometern lang. Die reine Fahrtzeit beträgt 90 bis 120 Minuten. Teilnahmegebühr: 9 Euro pro Person.

Es wird um telefonische Anmeldung unter (0 51 41) 90 90 850 beim Gästeführungsservice im Celler Schloss gebeten. Weitere Entdeckertouren finden Interessierte unter www.fuehrungen-celle.de.

Die Exkursionen sind ein Baustein der städtischen Wohnbauoffensive „Celle – Dein Zuhause.“. Die Flyer (Flyer_Neubürger_DinLang) sind unter anderem bei der Meldestelle im Neuen Rathaus, in der Touristinfo und bei den Wohnungsbaugesellschaften erhältlich.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.