CELLE. Von den vielen Geschäften im neuen AllerCenter sticht neben „famila“ der Elektrofachmarkt „expert“ hervor. Mit innovativer Werbung, aktiven Gewinnspielen und eigenem Facebook-Auftritt mit bereits jetzt rund 1500 Followern scheint das Familienunternehmen als einziger Mieter die Zeichen der Zeit zu erkennen – auch und vor allem im Wettbewerb zu bestehen. Und dieser ist groß, weiß Geschäftsführer Knut Beyme.

 

Auf exakt 999 Quadratmetern bietet der Elektronik-Fachmarkt alle Produkte auf einer übersichtlichen Ebene – schon am Eingang hat man einen Überblick. „Wir wirken vielleicht kleiner als andere, aber das Angebot ist nicht geringer als bei ‚den Großen‘ – was nicht vor Ort ist, kann sofort online bestellt werden“, verspricht Beyme. Mit ähnlich großen Filialen in Burgdorf und Lehrte habe man bereit gute Erfahrungen gesammelt. 

Auch könne sich der Kunde zunächst online informieren und bestellen, um dann die Produkte im Geschäft abzuholen. Natürlich bietet „expert“ auch einen Lieferservice. Der Geschäftsführer ist seit fünf Jahren im Unternehmen und weiß, wie wichtig gut geschultes Personal ist. Bei der Einstellung der 20 Mitarbeiter habe er darauf geachtet, unter ihnen echte Experten und nicht nur Verkäufer zu haben. „Heute entscheidet nicht allein der Preis, sondern guter Service und Beratung“, weiß Beyme. 

Der Ansturm am ersten Tag war enorm, auch aufgrund etliche Sonderangebote. Doch die Bewährung folgt in Zukunft. „Der Kunde stimmt mit den Füßen ab, wir nehmen die Herausforderung an“, so der „expert“-Experte.  

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.