CELLE. Am Sonntag, dem 21. Mai, um 11.30 Uhr wird die Malerin Christiane Theilmann durch die neue Ausstellung der Eberhard Schlotter Stiftung führen. Sowohl ihre Freundschaft mit dem 2014 verstorbenen Künstler als auch ihre eigene Lehrtätigkeit prädestiniert die Künstlerin für die Aufgabe, die Gestaltung der Wechselwirkung von Format und Motiv einem interessierten Publikum nahe zu bringen. So entfalten die kleinformatigen Grafiken unter den Erklärungen der Expertin ihre großartige Wirkung. Außerdem besteht erstmals die Möglichkeit, unter kenntnisreicher Führung einer Künstlerin an einem unvollendet gebliebenen Riesengemälde den Arbeitsprozess Schlotters nachzuvollziehen.

Die Führung ist kostenlos, es wird nur der Museumseintritt erhoben.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.