Fällt Celler Triathlon 2016 erneut ins Wasser?

Sport Von Redaktion | am Do., 07.01.2016 - 18:07

CELLE. Nachdem die Ausrichtung des Celler Triathlon 2016 nach dem Debakel vom vergangenen Jahr eigentlich eine klare Sache war, steht die Veranstaltung nach CELLEHEUTE-Informationen erneut auf der Kippe.

"Die Forderungen der Behörden hinsichtlich der Streckenabsicherung sind so aberwitzig hoch und realitätsfremd, dass wir diese, auch bei allerbesten Willen, nicht erfüllen können", äußert sich der Veranstalter SV Altencelle in seinem Facebook-Auftritt verärgert. Auch der Hauptsponsor und Namensgeber, die BKK Mobil Oil, ist irritiert: "Ich setzte große Hoffnung auf Celle OB Dirk-Ulrich Mende. Er hatte die Veranstaltung zur Chefsache erklärt und in Gesprächen mit unserem Vorstand die Durchführung zugesichert", so Christian Dierks, Leiter des Marketings.
Das "Ausmaß der Regelwut" befremde ihn. In anderen Städten würde man mit weit weniger Absperrungen auskommen. Die Bezahlung dieser Sicherungsmaßnahmen sei bis zum heutigen Tag offenbar nicht geklärt. "Wir sollen in Eigenregie ca. 150 Absperrbaken und Verkehrsschilder aufstellen. Nicht mal die Hälfte davon existiert in Celle", weiß der Veranstalter.
"Die endgültige Entscheidung erwarten wir nicht vor dem 19. Januar", ist das Orga-Team überzeugt. Wir haben die Stadtverwaltung um eine Stellungnahme gebeten.