Fahrbahnerneuerung bei Luttern - Vollsperrung verlängert sich

Verkehr Von Extern | am Fr., 27.11.2020 - 15:33

LUTTERN. Im Zuge der Landesstraße 282 finden derzeit zwischen Luttern und der Kreisgrenze des Landkreises Celle Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn statt. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit. 

Die Baumaßnahme unterteilt sich demnach in zwei Bauabschnitte. Die Erneuerungsarbeiten im 1. Bauabschnitt zwischen dem Ortsausgang Luttern und der Kreuzung der Landesstraße 282 „Celler Str. / Dorfstraße“ mit der Landesstraße 283 „Am Sägewerk / Brandstraße“ sind laut der Behörde abgeschlossen. Zurzeit werden die Erneuerungsarbeiten im 2. Bauabschnitt zwischen der Kreuzung der Landesstraße 282 „Celler Str. / Dorfstraße“ mit der Landesstraße 283 „Am Sägewerk / Brandstraße“ und der Kreisgrenze des Landkreises Celle durchgeführt Aufgrund technischer Probleme verlängere sich die Vollsperrung dieses Abschnittes bis zum 04. Dezember 2020. 

Die Kreuzung der Landesstraße 282 „Celler Str. / Dorfstraße“ mit der Landesstraße 283 „Am  Sägewerk / Brandstraße“ ist während der gesamten Bauzeit auf der Landesstraße 283 in Richtung Eschede bzw. Hohne halbseitig passierbar. 

Die Umleitungsstrecke für die Vollsperrung des 2. Bauschnittes in Fahrtrichtung Steinhorst beginnt in Beedenbostel und verläuft über die Kreisstraße 34 und Kreisstraße 42 nach Hohnhorst und von dort über die Landesstraße 283 und die Kreisstraße 39 über Wohlenrode zur  Kreisstraße 72. Über Metzingen führt die Umleitungsstrecke den Verkehr auf der Kreisstraße  97 in Steinhorst zurück auf die Landesstraße 282. Für die Fahrtrichtung nach Beedenbostel gilt die vorgenannte Umleitung in gegenläufiger Richtung. Radfahrer und Fußgänger sind innerhalb der Ortsdurchfahrt Eldingen nicht betroffen. 

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden bittet alle Verkehrsteilnehmer und  Anwohner um Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich sowie auf den Umleitungsstrecken.