HAMBÜHREN. Die Gemeinde Hambühren weist auf die bevorstehende Fahrbahnerneuerung der Sudermannstraße  zwischen der B214 und dem Oldauer Heuweg hin. In der Sudermannstraße werden die Gossen saniert, die Fahrbahn bis 4 cm abgefräst und mit einer neuen Asphaltdeckschicht versehen. Ziel der Baumaßnahme ist die Erneuerung/Sanierung. Die Gesamtbaulänge beträgt ca. 750 m.

Die Fa. Pasemann wird mit der Sanierung der Gossen auf der westlichen Seite der Sudermannstraße( B214 in Richtung Oldauer Heuweg) beginnen und gleichzeitig die Parkbuchten auf dieser Seite neu herstellen. Anschließend werden die Gossen auf der östlichen Seite reguliert. Als Letztes wird die Fahrbahn abgefräst und mit einer neuen Asphaltdeckschicht versehen.

Zufahrten und Zuwegungen werden auf Wunsch der Anlieger in der Bauzeit provisorisch mit Mineralgemisch hergestellt, um eine durchgängige Erreichbarkeit der Grundstücke zu ermöglichen. Die direkten Anlieger werden von der Fa. Pasemann, je nach Baufortschritt, Anliegerinformationen erhalten.

Die Bushaltestellen der CeBus werden für die gesamte Bauzeit in die Theodor-Storm-Straße verlegt, somit wird es ein Halteverbot in der Theodor-Storm-Straße über die gesamte Bauzeit geben, um den reibungslosen Busverkehr zu gewährleisten.
Beginn der Steinsetzarbeiten undGossenregulierung ist am Donnerstag, den 21.09.2017. Für den Asphalteinbau in der Sudermannstraße hat die Fa. Pasemann die folgenden Zeiträume vorgesehen: Mi., 23.10.2017 bis Fr., 27.10.2017.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.