WATHLINGEN/FLOTWEDEL. „Familien-ZEIT – einfach glücklich sein“. Mit einem Angebot unter diesem Namen wenden sich die Familienbüros der Samtgemeinden Wathlingen und Flotwedel insbesondere an Eltern mit kleinen Kindern. Der immer schneller werdende gesellschaftliche Wandel mache auch vor jungen Familien nicht Halt, sagen die Initiatioren des Projektes. Die Bausteine des Seminars sind darauf ausgerichtet, den Blick für die wirklich wesentlichen Dinge im täglichen Leben zu öffnen und über die innere Zufriedenheit den Weg zum Glücklichsein zu finden.

So werden über die Kitas die Eltern zu folgenden Themenabenden eingeladen:
Kochen wie in Büllerbü
Entspannen im Alltag
Den Wald ins Haus holen
Was ist gerecht? und
Online und offline in Balance

Der Samtgemeindebürgermeister (SGFlotwedel) Helfried H. Pohndorf, der gemeinsam mit dem ersten Samtgemeinderat Stefan Hausknecht und Simone Welzin, Leiterin des KESS, das Projekt im Rahmen einer Pressekonferenz vorstellte, zeigte sich zuversichtlich und brachte seine Hoffnung auf den Erfolg dieses Projektes mit den Worten zum Ausdruck: “Die Familienbildungsbausteine sind der nächste Exportschlager, der seinen Weg vom KESS in die Samtgemeinden Wathlingen und Flotwedel findet.“

Finanziert wird das Projekt, das finanzielle Mittel in Höhe von 6.000n Euro erfordert, über das niedersächsische Landesprogramm „Familien mit Zukunft“, die Volksbank Südheide e.G. sowie den Lions-Club Wienhausen Flotwedel.

Text: Monika Wille

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.