Log empty

Freiwillige Feuerwehr Hambühren

Familientag 2017 – mit Hambührens längster Löscheimerkette

06.08.2017 - 15:42 Uhr     CelleHEUTE    0

HAMBÜHREN. Gestern war viel los am Feuerwehrhaus in Hambühren. Die Freiwillige Feuerwehr Hambühren öffnete wieder ihre Türen zum Familientag 2017. Mit einem bunten Rahmenprogramm waren alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, einen schönen Nachmittag bei der Feuerwehr Hambühren zu verbringen.

Dabei wurde viel geboten für „Groß und Klein“: Nicht nur die Feuerwehr stellte ihre Arbeit an verschiedenen Ständen vor, sondern auch viele andere Organisationen waren gerne der Einladung nach Hambühren gefolgt. Teilgenommen am Familientag haben das THW, die DLRG, das DRK, die Polizeiwacht mit PKW-Überschlagssimulator und die Polizei Hambühren mit der Fahrradregistrierung. Für die Kids gab es das beliebte Kinderschminken und die Wasserspiele. Die Kinder der Kinder- und Jugendfeuerwehr hatten sogar extra einen Cocktailstand gebaut, wo es leckere alkoholfreie Getränke zu kaufen gab.

Das diesjährige Highlight war jedoch die Vorführung zur Brandbekämpfung. Diese lief nämlich diesmal anders ab, als man es sich vorstellt. Um noch einmal mehr auf Wichtigkeit der Mitgliedergewinnung in den Freiwilligen Feuerwehr hinzuweisen, wurde die Situation so simuliert, dass nach der Alarmierung nur ein Feuerwehrmann zur Einsatzstelle kommen konnte. Nun wurden alle Zuschauer aufgefordert unserem Feuerwehrmann zu helfen und eine Löscheimerkette zu bilden. Mit vereinten Kräften konnte der Brand gelöscht und alle Beteiligten inklusive der Kinder hatten viel Spaß dabei.

„Hinter dieser spaßigen Aktion steht aber ein ernster Hintergrund. Vielen Freiwilligen Feuerwehren fehlt es an Mitgliedern, deshalb sollte jeder einmal überlegen, ob man nicht selbst in der örtlichen Feuerwehr engagieren kann!
Dann müssen Sie im Ernstfall auch nicht auf eine Löscheimerkette hoffen, damit der Brand gelöscht werden kann“, so die Feuerwehr Hambühren.

Die Feuerwehr Hambühren bedankt sich bei allen Organisationen, Helfern und Besuchern, welche zur erfolgreichen Durchführung dieses Tages beigetragen haben.

Text/Fotos: Sebastian Gerull

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.