FASSBERG/HELMSTEDT. 15 Angehörige des Bereiches Ausbildung und Wissensmanagement der Abteilung Nord des Ausbildungszentrums der Luftwaffe (TAusbZLw) in Faßberg waren unter der Leitung von Oberstleutnant Volker Benz zu einer politischen Weiterbildung in Helmstedt. Das Ziel dieser Bildungsreise war es, Erkenntnisse für die Ausbildung am TAusbZLw zu sammeln, um diese für die zukünftigen Trainingsteilnehmer bestmöglich gestalten zu können.

Zum Thema „Schule im Spiegel der Zeit und die pädagogischen Ansätze“ waren sie dafür zu Gast bei der Politischen
Bildungsstätte Helmstedt e.V.. Bei dem dreitägigen Seminar referierte Studiendirektor außer Dienst Dr. Manfred Bormann zu den Themen ‚Pädagogische Leitbilder in Deutschland im Wandel der Zeit – Angefangen im Kaiserreich bis heute‘, ‚Die Zukunft der Schule: Wie und was lernen unsere Kinder‘, ‚Pädagogische Methoden im Wandel: Frontalunterricht und mündiger Bürger – passt das?‘ und ‚Schulstrukturen in Deutschland: Wie viel Wandel
verträgt unser Bildungssystem?‘

Als Abschluss des Seminars referierte Jürgen Schuppe von der Medienberatung des Niedersächsisches Landesinstituts für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) am Medienzentrum Braunschweig zum Thema: „Pädagogische Medien im Wandel: Tafel, Kreide, Laptop und die Pädagogik der Zukunft“. Eine abschließende Diskussion rundete den Besuch in Helmstedt ab.

Text: Ronny Wagner

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.