FDP ehrt Edmund Riggers für 40 Jahre Mitgliedschaft

Politik Von Extern | am Do., 07.10.2021 - 17:03

SÜDHEIDE. Die Freien Demokraten in der Südheide freuten sich auf ihrer regelmäßigen Sitzung am 5. Oktober über eine weitere besondere Ehrung: Nach Ursula und Harten Voss erreichte auch Edmund Riggers das Jubiläum als 40-jähriges „Ur-Gestein“ in der FDP.

Für den Kreisvorstand überreichte Joachim Falkenhagen die Dankesurkunde und eine Flasche Rotwein. Er lobte das langjährige und couragierte Engagement von „Eddy“ in den kommunalen Gremien und im Kreisverband. Riggers ist seit dem 1. Oktober 1981 Mitglied und daher zeigte Falkenhagen die politische Situation im Jahre 1981 auf: politische Richtungsentscheidungen der Regierung Schmidt/Genscher, die Debatte um den NATO-Doppelbeschluss im Kalten Krieg, die Attentate auf US Präsident Ronald Reagan und Papst Johannes Paul II: insgesamt eine aufregende Zeit – damals wie heute. 

Für den Ortsverband Südheide überreichte die Vorsitzende Susanne Brand ebenfalls ein Präsent zum Genuss und verband es mit den liebevollen Worten, dass „Eddy“ sich nun ein wenig zurücklehnen dürfe, wenn er mag. Riggers bedankte sich herzlich und sagte zu: „Ich bleibe ein lebhaftes Mitglied im Ortsverband!“ Anschließend diskutiert der Ortsverband die jüngsten Wahlergebnisse mit den hinzugewonnenen Mandaten und die daraus resultierende Aufstellung in den kommunalen Gremien.

Foto: Susanne Brand, Edmund Riggers, Joachim Falkenhagen.