FDP wünscht sich Stadtwald als "kräftigen Mischwald"

Politik Von Redaktion | am Mi., 18.09.2019 - 18:12

CELLE. "Wir beobachten, dass Fichten- und Kiefernbestände überall in Deutschland durch den Borkenkäfer geschädigt werden. Es ist anzunehmen, dass dies auch in den Beständen des Stadtwaldes unserer Stadt zu beobachten ist", teilt die FDP mit. Eine Begehung im „Neustädter Holz“ habe die Frage aufkommen lassen, ob der dort stehende Wald in den letzten Jahren ausreichend Pflege erfahren habe, erklärte Ratsmitglied Dr. Andreas Mercier.

Er weist darauf hin, dass seine Fraktion mit einem Antrag die Verwaltung gebeten hat, eine Bestandsaufnahme des Celler Stadtwaldes (u.a. Neustädter Holz) vorzunehmen und dem Rat Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Ziel müsse es aus Sicht der Freien Demokraten sein, dass etwaige Monokulturen im Bestand aufgelöst werden, ein kräftiger Mischwald mit einer höheren CO2-Bindung und mehr Trachtmöglichkeiten für Bienen geschaffen werden. "Nicht Angstmacherei, sondern Tatkraft ist jetzt erforderlich", so Mercier.
...