Fehlalarm in Hambühren - Unbekannte lösen Sirene aus

Polizei + Feuerwehr Von Extern | am So., 28.02.2021 - 15:00

HAMBÜHREN. In der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 2:55 Uhr schlugen Unbekannte die Scheibe des Feuermelders am alten Feuerwehrgerätehaus in Hambühren 1 ein, drückten den Alarmknopf und lösten so den Sirenenalarm aus. 

Die Kameraden im Umkreis der Sirene wurden aus dem Schlaf gerissen, eilten zum Feuerwehrhaus und machten sich einsatzfertig. Nachdem sich herausstellte, dass es sich nicht um einen Notfall, sondern um einen Falschalarm handelte, wurde die Polizei hinzugezogen. Die Feuerwehr Hambühren stellte Strafanzeige wegen Sachbeschädigung und widerrechtlicher Nutzung von Alarmsystemen. Die Polizei ermittelt. Zeugen, die etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Wietze zu melden. 

Die Freiwillige Feuerwehr möchte in diesem Zusammenhang darauf aufmerksam machen, dass alle Kameraden und Kameradinnen ihren Dienst freiwillig und unbezahlt leisten. "Einen Falschalarm auszulösen ist nicht nur strafbar, sondern auch respektlos den freiwilligen Einsatzkräften und ihren Familien gegenüber, die in diesem Fall mitten in der Nacht Schlaf und Freizeit für einen kindischen und dummen Streich opferten", so die Feuerwehr Hambühren.
 

...