CELLE. Endlich Sommerferien: Wer noch nichts vorhat, sollte sich schnell noch einen Platz an einem der vier Termine in der museumspädagogischen Werkstatt des Bomann-Museums sichern. Die große Ausstellung zum 500jährigen Jubiläum der Reformation dient als Anregung, den Buchdruck einmal genauer unter die Lupe zu nehmen und mithilfe kreativer Kinder ab sieben Jahren die museumspädagogische Werkstatt in eine Druckwerkstatt zu verwandeln.

Drucktechniken, wie Tiefdruck, Flachdruck, Hoch- und Siebdruck kommen dabei genauso zum Einsatz, wie die unterschiedlichsten Materialien, mit denen nach Herzenslust experimentiert werden darf. Dabei spielt nicht die drucktechnische Raffinesse die wichtigste Rolle, sondern das Verstehen, wie es funktioniert und wie man mit einfachen Mitteln zu sehenswerten Ergebnissen kommen kann.

Für alle Schulkinder, die diese Techniken kennenlernen und ausprobieren möchten, stehen folgende Termine zur Verfügung:

05.07./12.07./19.07. und 26.07., jeweils von 11.00 – 14.00 Uhr.

Kosten: 7,00 EUR

Anmeldungen unter Tel.: 05141/124506 oder 124507

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.