„Festival aufm Platz“ in Celle mit Bülow statt Lyssewski

Theater Von Extern | am Mi., 23.09.2020 - 14:36

CELLE. „Stilübungen“ heißt das Programm, das die „Festivals aufm Platz“, eine Kooperation von Niedersächsische Musiktage und Literaturfest Niedersachsen, am Sonntag, 27. September 2020 nach Celle bringen. Auszüge aus Raymond Queneaus „Exercices de Style“ wechseln sich ab mit Musik, die der österreichische Schlagwerker Christoph Sietzen interpretiert. Hier hat sich laut Veranstalter  eine Besetzungsänderung ergeben: Die Burgschauspielerin Dörte Lyssewski, die für den Lesungspart vorgesehen war, musste kurzfristig absagen. Stattdessen ist es den Veranstaltern gelungen, den Schauspieler Johann von Bülow zu verpflichten, der bereits mit einem anderen Programm bei den „Festivals aufm Platz“ das Publikum begeisterte. Restkarten seien evtl. am Veranstaltungstag selbst vor Ort erhältlich.