CELLE. Heute gegen 13:50 Uhr wurden die Feuerwehr und die Polizei zu einem Gebäudebrand in den Alten Bremer Weg alarmiert. Eine Anwohnerin hatte in dem leerstehenden Anbau des Fachwerkhauses einen Feuerschein entdeckt und den Notruf betätigt. Personen kamen nicht zu Schaden. Der durch das Feuer entstandene Schaden wird auf etwa 80.000 Euro geschätzt. Wir berichteten in unserer Facebook-Ausgabe.

Rund 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr-Hauptwache waren zur Brandbekämpfung eingesetzt. Einzelne Trupps gingen unter schwerem Atemschutz mit Löschwasser gegen den Brandherd vor und konnten damit ein Übergreifen der Flammen auf das unmittelbar angrenzende Wohngebäude verhindern.

Für die Dauer der Löscharbeiten musste der Alte Bremer Weg bis kurz nach 15 Uhr voll gesperrt werden.

Die Brandursache ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch völlig unklar. Brandermittler der Polizei haben ihre Arbeit aufgenommen. Die Ermittlungen dauern an. Im Zusammenhang mit dem geschilderten Sachverhalt bittet die Polizei Celle um Hinweise zum Brandgeschehen oder möglichen verdächtigen Personen unter Tel. (05141) 277215.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.