Feuerfüchse aus Oppershausen siegen beim Spiel ohne Grenzen der Kinderfeuerwehren

Gesellschaft Von Redaktion | am Mi., 03.07.2019 - 13:22

EVERSEN. Am Samstag, den 29. Juni, fand das vierte Spiel ohne Grenzen der Kinderfeuerwehren im Landkreis Celle in Eversen statt. Bei bestem Wetter traten hierbei  insgesamt 22 Gruppen aus acht Kinderfeuerwehren gegeneinander an.

An acht abwechslungsreichen Stationen konnten die Kinder bei verschiedenen Spielen und Aufgaben ihre Teamfähigkeit, sowie ihr Allgemeinwissen und ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Neben den Themen „Feuerwehrtechnik“ und „Erste Hilfe“ standen in diesem Jahr unter anderem auch Wasserspiele auf dem Tagesprogramm für die Teilnehmenden.

Nachdem alle Gruppen die Spiele absolviert hatten, warteten sie gespannt auf die Siegerehrung. Nach einem Grußwort von Kreisbrandmeister Volker Prüsse wurden die Sieger verkündet. Während im Vorjahr noch die Gruppe Wohlde – Bergen 1 gesiegt hatte, konnte sich beim vierten Spiel ohne Grenzen erstmalig die zweite Gruppe der Feuerfüchse aus Oppershausen durchsetzen, auf dem zweiten und dritten Platz folgten die erste Gruppe aus Eversen und die erste Gruppe aus Habighorst. Anschließend wurde jedem noch ein Eis zur Abkühlung gereicht, bevor es zurück nach Hause ging.

Text: Marcel Neumann