CELLE. Heute um 19:06 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Celle-Hauptwache gemeinsam mit dem Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall auf der Hannoverschen Heerstraße in Celle alarmiert. Wir berichteten in unserer Facebook-Ausgabe.

Im Bereich einer Kreuzung war ein Fahrzeug seitlich in die Fahrerseite eines anderen Autos gefahren. Aufgrund des Zusammenstoßes konnte ein Fahrer sein Fahrzeug nicht selbstständig verlassen, so dass der Pkw, der seitlich in das zweite Fahrzeug gefahren war, durch die Einsatzkräfte zur Seite geschoben werden musste. Im Anschluss wurden die Fahrzeuge durch die Feuerwehr stromlos geschaltet und Sicherungsmaßnahmen durchgeführt.

Im Einsatz waren zwei Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Celle-Hauptwache, der Rettungsdienst und die Polizei Celle. Zur Unfallursache liegen bisher keine Angaben vor.

Info/Foto: FF Celle



Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.