*Aktualisiert* Feuerwehr löscht brennende Gegenstände in Küche

Polizei + Feuerwehr Von Extern | am Mo., 07.06.2021 - 17:03

CELLE. Heute um 15:52 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Celle zu einer Rauchentwicklung aus einem Fenster in der Stechinellistraße alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr bestätigte sich die Meldung. Unverzüglich ging ein Trupp unter Atemschutz in die Wohnung vor und konnte brennende Gegenstände in der Küche feststellen. Das Brandgut wurde aus der Wohnung entfernt. Die Brandbekämpfung erfolgte mit einem Kleinlöschgerät. Zur Belüftung und Entrauchung kam ein Drucklüfter zum Einsatz. Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache, der Rettungsdienst und die Polizei.

*Zur Ursache der Rauchentwicklung teilt die Polizei mit:  Ein 20 Jahre alter Anwohner hatte vergessen, seine Herdplatte abzuschalten. Er setzte eine Metallabdeckung auf die Platte und stellte darauf eine Kaffeemaschine ab. Durch die Hitzentwicklung schmorte das Kunststoffgehäuse an, so dass es zu einer starken Rauchentwicklung kam. Der junge Mann wurde vorsorglich mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Ein Sachschaden am Gebäude ist nicht entstanden.