Feuerwehr rettet Fallschirmspringer aus Baum

Blaulicht + Verkehr Von Extern | am Mo., 20.07.2020 - 21:23

WINSEN. Heute um 16.56 Uhr wurde die freiwillige Feuerwehr Winsen (Aller) alarmiert: Ein Fallschirmspringer verfehlte den Landeplatz Meißendorf und verfing sich in einem Baum - er hing in ca. sieben Metern Höhe am offenen Fallschirm und konnte sich nicht allein befreien. 

Was zunächst wie ein harmloser Unfall aussieht, kann nach Angaben der Feuerwehr eine echte Gefahr sein. Die Seile könnten zu Blutstauungen führen und ein Fallschirmspringer dadurch ohnmächtig werden. Durch eine Begleitpersonen konnten die Einsatzkräfte jedoch den Betroffenen schnell auffinden und den Fallschirmspringer mit einer Leiter unverletzt gerettet werden.

Im Einsatz war die Ortswehr Winsen (Aller) mit fünf Fahrzeugen, sowie ein Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes. 

Infos/Fotos: Stefanie Dittmar