CELLE: Heute um 10:10 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Altencelle zu einer automatischen Feuermeldung in ein Gewerbeunternehmen in der Hans-Heinrich-Warnke-Straße im Stadtteil Altencelle alarmiert. Bereits auf der Anfahrt konkretisierte sich die Lagemeldung. Demnach war ein Raum der Lüftungsanlage stark verraucht.

Bei Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle bestätigte sich die Einsatzmeldung. Im Bereich der Heizungs- und Lüftungsanlage war ein Betriebsraum stark verraucht. Die erste Erkundung eines Trupps unter schwerem Atemschutz ergab, dass kein offenes Feuer vorlag. Bei der weiteren Erkundung stellte sich ein technischer Defekt als Ursache der Rauchentwicklung heraus. Durch die Feuerwehr wurde der betroffene Bereich belüftet und entraucht. Ein weiterer Einsatz war nicht erforderlich.

Im Einsatz waren drei Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Altencelle und ein Rettungswagen.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.