Feuerwehreinsatz im Flotwedel wegen Unwetter

Polizei + Feuerwehr Von Extern | am Mo., 07.06.2021 - 08:09

LANGLINGEN. Am Samstagnachmittag wurde die Ortsfeuerwehr Hohnebostel um 15:10 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung in Folge eines kurzen, aber starken Unwetterereignisses alarmiert. Bedingt durch auftretende Sturmböen zwischen den Ortschaften Fernhavekost und Langlingen brachen größere Äste aus zwei Bäumen heraus und versperrten die Kreisstraße. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatten wartende Autofahrer bereits einige größere Äste von der Fahrbahn entfernt, sodass diese bereits wieder einseitig befahrbar war.

Umgehend wurden verbleibende Äste, welche noch am Baum hingen und somit nicht ohne Weiteres entfernt werden konnten, unter Zuhilfenahme einer Motorkettensäge von der Fahrbahn entfernt. Während verbleibendes Ast- und Blattwerk beseitigt wurde, erhielt der Einsatzleiter seitens der Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle die Information, dass ein weiterer Baum in Fahrtrichtung Fernhavekost den Straßenverkehr gefährden sollte. Eine weitläufige Erkundung der umliegenden Kreisstraßen verlief allerdings erfolglos, weshalb der Einsatz nach knapp 45 Minuten beendet werden konnte. Trotz lokal eintretenden Starkregens und Sturmböen war kein weiterer Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Flotwedel während dieser Unwetterlage von Nöten.

Text: Marcel Neumann