HERMANNSBURG. Im Keller des Rathauses Hermannsburg, in der auch die örtliche Polizeistation untergebracht ist, ist heute Morgen ein kleines Feuer  ausgebrochen. Um 07:40 Uhr war eine Reinigungskraft am Schredder, als dieser wegen eines technischen Defektes Feuer fing. Der Brand konnte von der Freiwilligen Feuerwehr Hermannsburg schnell gelöscht werden. Es entstand ein minimaler Gebäudeschaden, Personen waren laut polizeilicher Mitteilung zu keiner Zeit gefährdet. Das Rathaus bleibt am heutigen Tag geschlossen. Die Polizeistation Hermannsburg ist jedoch besetzt.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.