CELLE. „ffn-Morgenmän Franky“ präsentierte am Wochenende gemeinsam mit dem Autohaus Erdmannsky GmbH den neuen Volvo XC 40. Feiern und Gutes tun war das Motto – Die gesammelten Spenden gingen an das Onkologische Forum.

Der XC40 ist bereits „Europas Auto des Jahres 2018″. Damit geht diese begehrte Auszeichnung zum ersten Mal überhaupt an Volvo. „Diese Auszeichnung ist wirklich ein perfektes Timing für uns“, sagte Håkan Samuelsson,
Präsident und CEO von Volvo Cars. „Mit dem neuen Volvo XC40 haben wir erstmals drei SUV-Modelle weltweit im Angebot.“

Der Volvo XC40 ist das erste Modell auf der neuen sogenannten modularen Volvo Fahrzeugarchitektur CMA. Sie bildet die Basis aller künftigen Modelle der Volvo 40er Baureihe einschließlich vollelektrischer Fahrzeuge. Als erstes Volvo Modell ist das Kompakt-SUV zudem mit eingebauter Car-Sharing-Technik ausgestattet: Mit Hilfe eines digitalen Schlüssels und der damit verbundenen Plattform Volvo on Call können Kunden ihr Fahrzeug mit Freunden und Familie teilen, ohne dazu einen physischen Schlüssel übergeben zu müssen.

Zeitgleich hat Volvo auch das „Care by Volvo“ Abonnement eingeführt, das den klassischen Fahrzeugerwerb durch eine monatliche Abo-Rate ersetzt, das sich vom Leasing unterscheiden soll und quasi eine „Flatrate“ ist.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.