CELLE. Am Montag, dem 9. Januar, um 19.00 Uhr, widmen sich Thomas A. Müller und Michael Stier in der Reihe „Kirche trifft Kino“ dem Film „Der diskrete Charme der Bourgeoisie“ von Luis Bunuel aus dem Jahr 1972. Der Film thematisiert spöttisch die dekadente Lebensführung der high society. Es treten auf: Geistliche, Gefängniswärter, Kommissare, Terroristen, Gangster und Soldaten. Im Anschluss an den Film und eine kleine Pause leiten Müller und Stier das Kinogespräch über den Klassiker des französischen Kinos.

Veranstaltungsort: Kino achteinhalb, CD Kaserne, Gebäude 11, Zugang über die Hannoversche Straße. Eintritt frei

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.