NIENHAGEN. NI-KU (Nienhagen Kultur) bereitet sich auf die nächste Show vor: „Filou“. In Jörg Knörs neuem Solo-Programm siegt die Frechheit. Knör erzählt, wie er sich tänzelnd, augenzwinkernd und leichtfüßig durchs Leben manövriert hat. Der „Filou“ nimmt sein Publikum mit auf seinen fast 40-jährigen Weg vom Klassenkasper zum Entertainer.

Paris, Montmartre, ist die Kulisse für die Promi- und Lebensgeschichten des „Filou“ Jörg Knör. Im Schein der Laternen erzählt er von Höhepunkten und Lebenskrisen und zaubert seine prominenten Weggefährten in lebensechten Parodien auf die Bühne. Moderiert vom singenden Udo Jürgens gibt es ein Konzert der Legenden im Promihimmel: Hilde Knef, Prince, Michael Jackson… Sogar im Duett mit Jopie Heesters. Knör blendet zurück in seine Kindheit, zur ersten Liebe Mary Poppins und verrät Persönlichstes über seine Ehen, heimlichen Leidenschaften und sein größtes Talent: Sich immer wieder mit Show durchs Leben zu mogeln. Ein „Filou“ eben…

Wer Knör bereits einmal live erlebt hat – zuletzt war er vor drei Jahren bei NI-KU zu Gast – weiß, dass er einen kurzweiligen, sehr amüsanten Abend zu erwarten hat. Und am Ende versteht man seine FILOUsophie: „Das Leben ist zu kurz um lange Gesichter zu ziehen!“ Das Vorprogramm „NI-KU next“ gestaltet dieses Mal der Jazzchor Celle.

Karten ab 19,00€ gibt es wie immer bei SKRIBO in Nienhagen, der Tourist Information in Celle, online unter www.ni-ku.de und auch im NI-KU Büro, Dorfstraße 20 in Nienhagen.
Veranstaltungstermin: 30.09.2017 | 20:00 Uhr | Hagensaal
(Beginn Vorprogramm 19:00 Uhr)

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.