CELLE. In vielen Unternehmen ist es guter Brauch, Freunde und Geschäftspartner zum Weihnachtsfest
mit kleinen Geschenken zu bedenken. Auch die Hambührener Firma Chriwa Wasseraufbereitungstechnik
handhabt dies seit vielen Jahren so. Inzwischen ist man jedoch dazu übergegangen, anstelle der
Firmengeschenke soziale Projekte vor Ort zu unterstützen und die Geldmittel nachhaltig einzusetzen. So konnte Marlies Wegner im Hospiz-Haus von Chriwa-Marketing Geschäftsführerin Lizi Alexander-Christiansen und Marketing-Assistentin Carina Fischer einen symbolischen Spendenscheck über 3000 Euro entgegennehmen. „Das Hospiz leistet tolle Arbeit und wir unterstützen es gern“, erklärte Lizi Alexander-Christiansen bei ihrem Besuch im Hospiz-Haus.



Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.