CELLE. Am Freitag, den 10. März, ist der Internationale Aktionstag für Tibet, der an den tibetischen Volksaufstand von 1959 erinnert, dem mindestens 87.000 Tibeter zum Opfer fielen. Seit 1996 werden an diesem Tag Städte, Gemeinden und Landkreise dazu aufgerufen, an ihren Rathäusern und öffentlichen Gebäuden die tibetische Flagge zu hissen.

Gemeinsam mit vielen anderen Bundestagsabgeordneten wird sich auch die SPD-Bundestagsabgeordnete Kirsten Lühmann an diesem Aktionstag beteiligen und in ihrem Wahlkreisbüros „Flagge für Tibet“ zeigen.

“Gemeinsam können wir so ein Zeichen der Solidarität mit dem tibetischen Volk senden und zur Achtung des Selbstbestimmungsrechtes sowie der kulturellen und religiösen Rechte der Tibeter mahnen. Die Lage dieses Volkes verschlechtert sich leider weiterhin”, so Lühmann. Nähere Informationen zum Internationalen Aktionstag für Tibet finden Sie unter www.tibet-flagge.de.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.