HERMANNSBURG. Zum Internationalen Tag „Nein zur Gewalt an Frauen!“ und den „Orange-Days“ wurde die Terre-des-Femme-Fahne durch die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Südheide und die Flagge von Soroptimist International, Club Celle, durch einige ihrer Mitglieder gemeinsam mit Bürgermeister Axel Flader vor dem Rathaus Hermannsburg gehisst. Seit mehr als 30 Jahren organisieren verschiedenste Menschenrechtsorganisationen jährlich zum 25. November Aktionen und Veranstaltungen bei denen die Einhaltung der Menschenrechte immer wieder thematisiert wird.

Die Stärkung der Frauenrechte ist dabei ein wesentliches Ziel. Um ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen, wurden auf Initiative von Terre des Femmes erstmalig im Jahr 2001 Fahnen gehisst. Auch Soroptimist International, Club Celle, Teil der weltweit größten Service-Vereinigung berufstätiger Frauen, engagiert sich mittels eines weltweiten Netzwerks seit den 1930er Jahren für Menschenrechte und hisst aus Anlass der Orange Days 2018 eine Fahne. Bürgermeister Axel Flader zeigte sich erfreut über so viel Engagement für die Einhaltung von Menschenrechten und ehrenamtliche Arbeit.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.