WINSEN/ALLER. Fledermäuse sind faszinierende Jäger der Nacht und mit vielen Geheimnissen verwoben. Erst in den letzten Jahren rückten diese Tiere in das Interesse von Wissenschaft und Technik. Die größte Menge der Erfahrungen an und mit heimischen Fledermausarten sammelten ehrenamtliche Forscher und Naturschützer.

Dieser Lehrgang führt unbedarfte Einsteiger an das Thema heran. In der Theorie werden Grundlagen zum Fledermausschutz, zur Bestimmung der einzelnen Arten am Tier, Präparat oder über den Ultraschall durchgeführt. Praktische Übungen wie Telemetrie, Nistkasten- und Brutkontrollen, Netzfang und andere Methoden werden erläutert und getestet.

Die Biologen Paul Schnitzler und Milan Podany sind langjährig erfahrene Praktiker in Sachen Fledermausschutz. Sie führen an diesem Wochenende vom 18.08.-20.08.2017 in lockerer Form die Teilnehmer in das Thema ein und stehen zur Beantwortung aller Fragen zur Verfügung.

Beginn: Freitag 19 Uhr (Anreise ab 16 Uhr), Abschluss Sonntag 14 Uhr

Ermäßigter Preis für NABU-Mitglieder: 191 Euro/Pers. inkl. Verpflegung, zzgl. Übernachtung

Preis für alle anderen: 211 Euro/Pers. inkl. Verpflegung, zzgl. Übernachtung

Anmeldung und Info unter info@NABU-GutSunder.de od. tel. 05056-970111.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.