Fledermäuse im Fokus von Artenschutz und Wissenschaft - Spezialisten tagen in Uelzen

Wissenschaft Von Redaktion | am Mi., 25.09.2019 - 17:48

UELZEN. Am Wochenende, 28. und 29. September 2019, findet die 28. Tagung der Landesfachgruppe Fledermausschutz im NABU Niedersachsen in Uelzen statt. Auf Grund des neu erwachten Interesses an Naturschutz- und Artenschutzthemen wird auch für die Fledermäuse ein Wachstum der sich bereits auf hohem Niveau befindenden, öffentlichen Aufmerksamkeit erwartet. Auf der Tagung werden etwa 100 vorrangig niedersächsische ehrenamtliche und hauptamtliche Fledermausschützer zum Erfahrungs- und Informationsaustausch in Uelzen erwartet. Auch in diesem Jahr werden die eingeladenen Referenten wieder interessante Einblicke in das weite Feld der professionellen und ehrenamtlichen Fledermausforschung gewähren. Die geplanten Vorträge umfassen ein breites Themenspektrum wie das Monitoring der Mopsfledermaus, welches von Ivo Niermann vorgestellt wird, oder die von Annika Schröder gehaltene Präsentation über die Fledermäuse im Nationalpark Harz.

Zu Beginn der Fachtagung wird Martin Groffmann nach guter Tradition die lokale Fledermausfauna in seinem Vortrag mit dem Titel: „Fledermäuse im Landkreis Uelzen – Einblicke und Ausblicke“ vorstellen. Weitere Vorträge mit regionalem Bezug befassen sich unter anderem mit den Ergebnissen des Batmap-Workshops 2019 in der Lüneburger Heide (Thomas Meierkordt) und den langjährigen Erfahrungen mit einem Fledermauskastenrevier im Landkreis Gifhorn (Uwe Bleich).

Abgeschlossen wird der Vortragsblock durch eine Präsentation mit spektakulären Aufnahmen einer Wildkamera, welche in einem Paarungs‐ und Winterquartier des Braunen Langohrs installiert war, durch Kurt Adler und Bernd Rose.

"Wie immer sind die großzügig bemessenen Pausen für den Erfahrungsaustausch und die Vernetzung mit anderen Teilnehmern der Tagung vorgesehen, welche eine mindestens genauso wichtige Funktion haben, wie die vorgesehenen Vorträge und Diskussionen", teilt der NABU mit. Die Tagung findet am Samstag von 9 Uhr bis 18 Uhr im Herzog-Ernst-Gymnasium, Albertstraße 41, 29525 Uelzen, statt. Fledermausfreunde und weitere Interessierte sind herzlich willkommen, die Teilnahme erfolgt gegen eine Tagungsgebühr von 5,00 Euro pro Person.