CELLE. Am Samstag, den 02. Dezember 2017, findet in der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Celle (Baptisten) am Wederweg 41 ab 9:00 Uhr (Einlass 8:30 Uhr) das vierte Frühstückstreffen für Frauen in diesem Jahr statt. Referentin ist Sylvia Elkarra, Leiterin des Gebetshauses in Großburgwedel und Coach für Frauen in Führungspositionen. Das Thema lautet dieses Mal: „Prinzessin oder Waisenkind – schon entschieden?“.

Die Karten gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung Sternkopf & Hübel (Neue Straße 11, 29221 Celle) zum Preis von 10 Euro. Ebenso kann man sie nach dem 10-Uhr-Gottesdienst in der EFG Celle am Wederweg 41 erwerben. In der Regel gibt es keine Karten direkt vor der Veranstaltung. Eine Kinderbetreuung für Kinder von 2 bis 9 Jahren ist möglich (Kosten 2,00 €). Anmeldung hierfür bis Mittwoch, den 29.11.2017 bei Karin Kloke, (Telefon: 05141-9806688).

Am Ende des Frauenfrühstücks beginnt auch bereits der Vorverkauf für das darauffolgende Frauenfrühstück am 13. Januar 2018. Referent ist der bekannte Theologe, Hörfunk- und Fernsehjournalist Andreas Malessa. Thema: „Schäm dich was! Bloß – was???“

Ein Team von über zwanzig ehrenamtlichen Helfern organisiert das etwa dreistündige Frauenfrühstück, zu dem alle Frauen herzlich eingeladen sind. Ein reichhaltiges Büffet mit verschiedenen Salaten, Käse, Wurstaufschnitt, Fisch, Brot und Brötchen, Süßspeisen sowie Kaffee und verschiedene Teesorten wird für alle Gäste neben Musik und Vortrag ein besonderes Highlight sein.

Zum Einstimmen gibt es Musik, vorgetragen von Musikern und Musikerinnen aus dem Landkreis Celle oder auch Hannover. Die Referenten und Referentinnen kommen meist aus der Umgebung und halten zu unterschiedlichen Themen einen ca. einstündigen Vortrag, der von einer Pause unterbrochen ist. Diese bietet die Gelegenheit zu anregenden Diskussionen an den jeweiligen Tischen.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.