CELLE. Schule aus – was dann? Ausbildung? Studium? Auslandsaufenthalt? Reisen? Geld verdienen? Oder während eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) Erfahrungen sammeln, die bei der Berufsfindung helfen? Wer sich noch nicht ganz sicher ist, was für sie oder ihn das Richtige sein könnte, für den oder die könnte ein FSJ in den Kirchengemeinden Kreuzkirche und Neuenhäusen das Richtige sein. Hier treffen traditionelle und moderne Gottesdienste und Musik zusammen, hier ist auch seitens der Menschen in den Gemeinden Offenheit für Neues, Platz zum Ausprobieren.

Klassische religiöse und kulturelle Arbeitsfelder begegnen Phantasie, Fröhlichkeit und Ernsthaftigkeit. Alle Generationen werden angesprochen, wobei das Spektrum von der Eltern-Kind-Gruppe über Junge Kirche, Kindergottesdienst und Kinderbibeltag, Konfirmanden- (über zwei Jahre mit Segelfreizeit) und Jugendarbeit bis zu Krankenhaus-Seelsorge, Besuchsdienst/Seniorenarbeit und Kultur-Arbeit reicht. Interessierte Personen melden sich unter e-mail: carola.beuermann@kreuzkirche-celle.de oder Tel: 24626 in Celle. Das FSJ kann am 1. oder 15. Oktober beginnen.



Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.