Celler Ludwig Fresenius Schulen sind "Schule ohne Rassismus"

Gesellschaft Von Redaktion | am Mi., 13.10.2021 - 17:30

CELLE. Die Ludwig Fresenius Schulen informierten heute bei einem Tag der offenen Tür über die aktuelle Pflegeausbildung. Außerdem wurde der Schule heute der Titel "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" verliehen. Bei der feierlichen Übergabe auf dem Arno-Schmidt-Platz waren auch zwei Mitglieder der Band "Alarmsignal" dabei.

"Schule ohne Rassismus" versteht sich als Selbstverpflichtung und nicht als Auszeichnung, Preis oder Belohnung für zurückliegende Projekte. Der Titel besagt laut dem Netzwerk "Schule ohne Rassismus": "An dieser Schule erklärten mindestens 70 Prozent der Schulmitglieder in einer geheimen Abstimmung, 'ich werde mich aktiv gegen Diskriminierungen, insbesondere Rassismus, einsetzen.' Sie erklärten damit auch: Wenn es zu Gewalt und Diskriminierungen an ihrer Schule kommt, dann werden sie nicht wegschauen und schulterzuckend vorbeigehen, sondern sich aktiv mit der Situation auseinandersetzen."