Frohe Botschaft durchs offene Fenster beim ersten Autogottesdienst in Hohne

Religion Von Redaktion | am Mo., 04.05.2020 - 19:39

HOHNE. Ein ungewöhnlicher Gottesdienst hat am Sonntag vor dem Waldbad Hohne-Spechtshorn stattgefunden. Ein zum Altar umfunktionierter Anhänger und ein großer Parkplatz bildeten den Rahmen für den ersten Auto-Gottesdienst im Landkreis. Bedingt durch die Corona-Einschränkungen hatte der Hohner Pastor Jan-Dirk Weihmann die Idee entwickelt. Per batteriebetriebener Lautsprecheranlage erreichte die Frohe Botschaft durch das offene Autofenster die Teilnehmer.