Log empty

Ein letztes Mal Schlittschuhlaufen

Frost an Ostern – Feuerwehr flutet erneut Dammaschwiesen

01.04.2018 - 07:00 Uhr     CelleHEUTE    0

CELLE. – 2°C und Nachtfrost, der Osterhase muss in diesem Jahr ein dickes Fell haben. Was des einen Leid, ist des anderen Freud: Die Celler Dammaschwiesen werden voraussichtlich ein letztes Mal für Schlittschuhläufer freigegeben. Nachdem es im Winter Beschwerden gab, dass die Stadt Celle am Wasser sparte und Grashalme heraus ragten, hat die Feuerwehr noch einmal nachgelegt. 30.000 Liter flossen so vor allen in den hinteren Teil an der Tennisanlage.

(Video in unserem Instagram-Kanal):

Die Celler Dammaschwiesen werden voraussichtlich ein letztes Mal für Schlittschuhläufer freigegeben. Nachdem es im Winter Beschwerden gab, dass die Stadt Celle am Wasser sparte und Grashalme heraus ragten, hat die Feuerwehr noch einmal nachgelegt. Alle Infos auf CelleHeute.de. #dammaschwiese #frost #schlittschuh #eislaufen #feuerwehr #fluten #wasser #eis #ice #ostern #winter #einsatz #celle #celleheute

A post shared by CelleHeute (@celleheute) on

„Der vordere Bereich ist noch nass genug, da hatten wir bereits im Januar mehrere Hydranten beinahe leergepumpt“, scherzen die Feuerwehrleute Jan Pöhland und Marcel Knölke. Sobald es dauerhaft wärmer wird, wird die Feuerwehr das überschüssige Wasser wieder abpumpen. „Das dauert meist zwei Tage. Rund 15 Feuerwehr-Kameraden sind dann fast rund um die Uhr im Einsatz“, weiß Mirko Bunge von der Feuerwehr Hauptwache. 

Fotos: Peter Müller

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.