WIETZE. Am Sonntag, 09. Juni, um 10.30 Uhr, und Montag, 10. Juni, um 14.00 Uhr, vermitteln Führungen durch die Ausstellung und das Freigelände, wie das beschauliche Heidedorf Wietze durch einen Zufall zu dem Namen „Klein Texas“ kam. Der Besucher sieht an Modellen die damalige Bohrtechnik. Außerdem lernt er auf dem Rundgang deren technische Entwicklung bis in die Neuzeit kennen. Eintritt 6,00 € pro Person inklusive Führung.

Deutsches Erdölmuseum Wietze
Schwarzer Weg 7-9, 29323 Wietze
Tel.: 05146-92340, Fax 05146-92342
info@erdoelmuseum.de

www.erdoelmuseum.de

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.