ESCHEDE. Gestern Abend kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Landesstraße 280, zwischen Weyhausen und Sprakensehl. Wir berichteten in unserer Facebook-Ausgabe.

Bei dem Unfall wurden die fünf Insassen eines Honda Accord zum Teil schwer verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Am Auto entstand Totalschaden. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten wurde die Landesstraße für etwa eine Stunde voll gesperrt.

Kurz nach 16 Uhr war der 19 Jahre alte Autofahrer aus Unterlüß von Sprakensehl in Richtung Weyhausen unterwegs. Im Auto befanden sich vier weitere Mitfahrer aus dem Landkreis Celle im Alter zwischen 18 und 19 Jahren. Im Auslauf einer Linkskurve geriet das Fahrzeug mit den rechten Seitenrädern auf den Grünstreifen. Beim Gegenlenken verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte quer über die Fahrbahn und prallte dann mit der rechten Fahrzeugseite gegen einen Baum.

Zwei Notärzte und die Besatzungen von fünf Rettungswagen kümmerten sich um die Verletzten. Zum Einsatz kamen auch ca. 30 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Eschede und Sprakensehl, die mit ihrer technischen Ausrüstung die Bergungsarbeiten unterstützten und die Unfallstelle absicherten.

Foto: Feuerwehr Eschede

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.