WATHLINGEN. Die Ortsfeuerwehren Wathlingen und Nienhagen wurden gestern um 11:07 Uhr zu einer beschädigten Gasleitung in der Straße Am Bohlkamp in Wathlingen alarmiert.

Vor Ort strömte Gas aus einer direkt vor der Eingangstür eines Mehrfamilienhauses beschädigten Gasleitung aus. Da sich laut Anwohnern noch weitere Personen im Gebäude befanden, gingen umgehend zwei Trupps unter schwerem Atemschutz zur Evakuierung ins Gebäude vor. Auf Grund der unklaren Anzahl betroffener Personen ließ der Einsatzleiter weitere Atemschutzgeräteträger aus den Ortsfeuerwehren Adelheidsdorf und Großmoor sowie einen weiteren RTW nachalarmieren.

Insgesamt wurden drei Personen von der Feuerwehr aus dem Gebäude gerettet. Verletzt wurde niemand.
Das Leck der Gasleitung wurde durch den zuständigen Energieversorger geschlossen und die Leitung repariert.
Im Einsatz waren rund 40 Feuerwehrleute mit acht Fahrzeugen sowie zwei RTW, die Polizei, der zuständige Energieversorger und drei Mitarbeiter der Samtgemeinde Wathlingen.

Info/Foto: Jan Dollenberg

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.