Log empty
Familienanzeigen Stellenmarkt

Celle - Feuer - Brand - Feuerwehr - Bahnhofstraße

Gebäudebrand in der Celler Bahnhofstraße

21.03.2019 - 07:51 Uhr     CELLEHEUTE    0

CELLE. Heute um 05:08 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Celle-Hauptwache zu einem Wohnungsbrand in die Bahnhofstraße alarmiert. Es war nicht bekannt, ob sich noch Personen im Gebäude befanden. Wir berichteten in unserer App und der Facebook-Ausgabe.



Es brannte ein zweigeschossiges Gebäude mit einer Grundfläche von ca. 12 X 7 Metern. Flammen schlugen aus den Fenstern im Erdgeschoss des Wohnhauses. Das Gebäude befand sich im Innenhof. Das Erdgeschoss des Hauses befand sich in Vollbrand sowie teilweise das 1. Obergeschoss. Die Flammen drohten auf den Dachstuhl des Gebäudes überzugreifen.
Durch die Freiwillige Feuerwehr Celle wurde sofort die Brandbekämpfung eingeleitet und stellen schnell fest, dass das Haus offenbar unbewohnt ist.

Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Brandes auf den Dachstuhl verhindert werden. Der Einsatz einer Drehleiter war nicht möglich, da der Zugang zum Hinterhof nur durch eine enge Hausdurchfahrt möglich war. Zum Ablöschen von Brandnestern mussten Decken- und Wandverkleidungen geöffnet werden. Zur Unterstützung der eingesetzten Kräfte wurde die Ortsfeuerwehr Westercelle nachalarmiert.

Im Einsatz waren sechs Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Celle-Hauptwache mit 31 Einsatzkräften, die Ortsfeuerwehr Westercelle mit drei Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften sowie der Rettungsdienst, die Polizei und der örtliche Energieversorger. Die Anwohner wurden über Radiodurchsagen aufgefordert, auf Grund der Rauchentwicklung Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Bahnhofstraße wurde zwischen der Breiten Straße und Fuhsestraße
stundenlang voll gesperrt. Die Brandermittlungen dauern an.

Infos/Fotos: FF Celle

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.