Geführte Radwanderung in die Salinengeschichte: "Ausgerechnet Sülze..."

Wissenschaft Von Redaktion | am Mi., 28.08.2019 - 13:51

SÜLZE. 500 Jahre lang prägte die Salzgewinnung das Leben im Heidedorf Sülze. Die Suche nach dem Brennmaterial Torf veranlasste Salzsieder, Torfstecher, Stellmacher und viele mehr die Stätten ihres Wirkens immer wieder zu verlegen. So entstand eine Saline auf Wanderschaft.

Bei der geführten Radtour am 7. September, entdecken die Teilnehmer mit der waschechten Sülterin Gabriele Link die Schätze dieses Wirtschaftszweiges im Naturpark Südheide. Die Radtour beginnt in Sülze und folgt immer dem Brennmaterial durch die Torfgebiete im Urstromtal der Örtze, entlang der alten Schifffahrtsgräben und endet nach ca. 20 km in Sülze mit dem Besuch der Ausstellung zur Salzgewinnung.

Leihfährräder können vermittelt werden. Festes Schuhwerk, witterungsbedingte Kleidung und genügend Trinkwasser werden empfohlen.

• Samstag, 07.09.2019

• Beginn: 10 Uhr | Dauer: ca. 5 Stunden (20 km)

• Preis: 10,- € p.P. (inkl. 1,- € für den Erhalt und die Weiterentwicklung der Salinenausstellung)

• Treffpunkt: Am Salinenbach 1A, 29303 Bergen Ortsteil Sülze

• Kontakt und Anmeldung: Gabriele Link, Tel. 05054 94070, E-Mail: Gabriele.Link@t-online.de