Log empty

Aktion zur Verkehrssicherheit

Gelbe Füße weisen Kindern der Grundschule Hehlentor den Weg

24.08.2017 - 06:40 Uhr     CelleHEUTE    0
Fotos: Peter Müller

CELLE. Vor kurzem wurden einige neue Elternteile der Grundschule Hehlentor durch Karsten Wiechmann, den Verkehrssicherheitsbeauftragten der Polizeiinspektion Celle, zu Verkehrshelfern geschult. Bei der Ausbildung entstand die Idee, im Umfeld der Schule gelbe Füße aufzubringen, bzw. zu erneuern. Die „gelben Füße“ signalisieren Autofahrern, dass hier mit Kindern zu rechnen ist. Gleichzeitig weisen sie den Grundschülern den besten Weg über die Straße.

Hintergrund war unter anderem, dass 2016 allein in den wenigen Minuten zum morgendlichen Unterrichtsbeginn beinahe 100 Kraftfahrzeugführer und Kraftfahrzeugführerinnen bei Rotlicht die Lichtsignalanlage an der Schule passiert hatten, obwohl Kinder, gesichert von den Elternlotsen, über die Fahrbahn gehen wollten.

Nun hatten Kinder und Eltern gestern bei herrlichstem Wetter viel Spaß, allen Schulkindern mit parallel stehenden gelben Füßen den besten Standort an der Ampel zu markieren. Der Elan bei Kindern und Eltern war so groß, dass gleich noch am Siemensplatz und an der Ecke Braunhirschstraße zur Georg-Wilhelm-Straße gelbe Füße aufgebracht wurden. „Bei so viel Engagement bleibt zu hoffen, dass sich viele Kinder und Eltern an den gelben Füßen orientieren, die Ihnen die sichersten Wege zeigen sollen“, so Karsten Wiechmann.

Er, meint, dass sich die gelben Füße allein schon dann lohnen, wenn dadurch auch nur ein Kind vor einem Unfall bewahrt wird. Gleichzeitig hofft er, dass auch alle anderen Verkehrsteilnehmer durch die gelben Füße dahingehend sensibilisiert werden, im Umfeld der Schulen besonders achtsam zu sein. Gerade nach den ersten Wochen der Eingewöhnung in die Schule werden mehr Kinder erstmals allein den Schulweg auf sich nehmen und sind dabei auf unsere Rücksicht angewiesen.

 

 

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.