CELLE. 19 Mannschaften der Kreispferdesportverbände aus dem Landesverband Hannover traten beim RuF Westercelle/Altencelle zu den Landesmeisterschaften Vierkampf 2018 in den Disziplinen Springen, Dressur, Laufen und Schwimmen an. Bei den Junioren bis 16 Jahre siegte der KRV Gifhorn sowie Bele Stöckmann (KRV Rotenburg) im
Einzel-Wettkampf. Der KRV Bremervörde stand oben auf dem Sieger-Podest bei den Senioren (ab 17 Jahren). Britta Anhalt (KRV Northeim-Einbeck) holte die Goldmedaille in der Einzelwertung.

„Ihr habt alles gegeben und eine würdige Landesmeisterschaft auf die Beine gestellt, obwohl ihr schon in drei Wochen euer großes Vereinsturnier habt. Und das Wetter hätte man sich besser nicht wünschen können“, lobte Britta Grollimund, Vorsitzende des Jugend- und Sportausschusses im PSV Hannover den Veranstalter. Brigitte Frieling, die erste Vorsitzende des RuF Westercelle/Altencelle, hatte ein hochmotiviertes Helferteam um sich, das diese Landesmeisterschaften liebevoll bis ins kleinste Detail gestaltete. Bei der großen Siegerehrungszeremonie hatte sich die
Orga-Chefin eine Menge hochwertige Sonderehrenpreise (Jacken, Decken, Futter) für die Teilnehmer einfallen lassen, wie zum Beispiel für vorbildliches Vor- und Nachbereiten des Pferdes, höfliches Auftreten und auch Preise mit „Augenzwinkern“ für Schwimmer, die nicht ertrunken sind, für Läufer, die tapfer mit ihrem Schweinehund gerungen haben, für das schönste Schermuster und den schönsten Rappen unter einem männlichen Reiter. Das sorgte für noch mehr Lacher bei der sowieso schon sehr stimmungsvollen und fröhlichen Siegerehrung. Dass Vierkämpfer und ihr Anhang sehr hungrig sind, bewiesen die zahlreichen Zuschauer, die es schafften, den Pommes-Frites-Vorrat vor Veranstaltungsschluss aufzubrauchen.

Auf der großzügigen Reitanlage des Traditionsvereins in Celle fanden die Vierkämpfer aus allen Landesteilen perfekte Bedingungen vor. „Wir hatten einfach ein tolles Wochenende mit viel Spaß und haben uns bei den Cellern sehr wohl
gefühlt“, lobte Birgit Steinmann vom Unterelbeschen RRFV, der Silber bei den Senioren holte, stellvertretend für die aktiven Vierkämpfer. Die Teams ritten eine Mannschaftsdressurprüfung der Klasse A sowie eine Stilspring-Prüfung der Klasse A*. Außerdem mussten die Vierkämpfer am ersten Wettkampftag auf den Sportanlagen in Nienhagen eine Laufstrecke von 800 Metern und eine Freistil-Schwimmstrecke von 50 Metern zurücklegen. Willi Grollimund,
Vierkampf-Beauftragter des PSV Hannover, überprüfte bei den Landesmeisterschaften auch die Form der Kader-Vierkämpfer für den Bundesvierkampf, die vom 20. bis 22. April 2018 in Fürstenwald (Hessen) an den Start gehen werden.

Die Bewertung aller Teilwettbewerbe erfolgte im 1000-Punkte-System mit der Gewichtung Dressur, Springen, Laufen und Schwimmen im Verhältnis 3:2:1:1. In der Gold-Mannschaft der Senioren waren Fraia-Sophie Flachsbarth, Lara-Mayleen Hornschuh, Anna-Lena Hornschuh und Sina Duden vertreten (MF: Diane Flachsbarth). Bei den Junioren freute sich das Mädchen-Quartett aus Gifhorn, die 2017 übrigens den letzten Platz belegt hatten, über  den Landesmeistertitel: Maira Müller-Röhling, Anneke Lüttkemüller, Lilli Thurau und Elisa Fröhlich (MF: Jenny Nehring). Neun Teams waren bei den Junioren und zehn Teams bei den Senioren am Start. Der Serien-Sieger und Medaillensammler KRV Uelzen setzte 2018 aus und möchte 2019 wieder angreifen.

Ergebnisüberblick Landesmeisterschaften Vierkampf 2018
Junioren Mannschaft
1. KRV Gifhorn (MF: Jenny Nehring) 15.293 Punkte
2. KPSV Lüneburg (MF: Corina Fritz) 15.155 Punkte
3. KRV Soltau-Fallingbostel (MF: Uta zur Kammer) 15.017 Punkte

Junioren Einzel
1. Bele Stöckmann (KRV Rotenburg) 5.790 Punkte
2. Janne Sommer (KRV Nienburg) 5.592 Punkte
3. Jule Witte (KRV Soltau-Fallingbostel) 5.315 Punkte

Senioren Mannschaft
1. KRV Bremervörde (MF: Diane Flachsbarth) 15.622 Punkte
2. Unterelbescher RRFV (MF: Katrin Baumgart) 15.429 Punkte
3. KRV Northeim-Einbeck (MF: Cordula Kraut) 15.214 Punkte

Senioren Einzel
1. Britta Anhalt (KRV Northeim-Einbeck) 5.362 Punkte
2. Lara-M. Hornschuh (KRV Bremervörde) 5.300 Punkte
3. Alexander Gude (KRV Northeim-Einbeck) 5.254 Punkte

Junioren Teams

Senioren Teams

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.