Gemeinde Wietze sucht Radwegepaten

Von Redaktion | am Mo., 18.01.2016 - 18:21

WIETZE. Der Ausflug mit dem Rad ist für viele Menschen eine große Freude und angesichts eines stetigen Klimawandels auch eine gute Alternative zu Auto, Motorrad und Co. Voraussetzung für eine entspannte und schöne Fahrradtour seien natürlich gut erhaltende Fahrradwege und eine funktionierende Streckenführung. Die Wietzer Verwaltung will hier neue (Rad)wege gehen und sucht Paten.

„Der Verwaltung ist nicht immer möglich, alle Wege und Schilder dauerhaft auf Mängel zu kontrollieren. Wir sind daher stets über Hinweise zu defekten Wegen oder Vorschläge zur Optimierung des Wegesystems dankbar“, so Bürgermeister Wolfgang Klußmann. „Dieses stille Potential der vielen Radfreunde in Wietze würden wir gerne dauerhaft einbinden. Wir suchen daher Personen, die gerne und viel mit dem Rad in Wietze unterwegs sind und als ehrenamtliche Radwegepaten der Gemeinde Wietze aktiv werden möchten.“

Die Radwegepaten können sich dabei seine persönliche Lieblingstour aussuchen und kümmern sich mit um eine mangelfreie Streckenführung. Mindestens einmal pro Jahr radelt der Radwegepate seine Tour ab, kontrolliert und protokolliert alle Mängel, damit diese anschließend von der Gemeinde behoben werden können.

„Die Radwegepaten legen den Grundstein dafür, dass eine der beliebtesten Freizeitaktivitäten in Wietze auch weiterhin vielen Menschen Freude bereitet. Ich hoffe daher sehr, dass wir viele Bürgerinnen und Bürger für diese Aufgabe gewinnen können“, so der Bürgermeister.

Interessierte können sich melden bei Philip Daniel, telefonisch unter 05146/507-25 oder per Mail unter philip.daniel@wietze.de.