WATHLINGEN. 30 Kinder und Jugendliche der Jugendfeuerwehren aus Adelheidsdorf-Großmoor, Nienhagen und Wathlingen haben am Montag, den 22. Mai, einen gemeinsamen Dienst im Gewerbegebiet am Kaliberg in Wathlingen absolviert.

Der Gemeindejugendfeuerwehrwart der Freiwilligen Feuerwehr der Samtgemeinde Wathlingen, Sebastian Evers, begrüßte die anwesenden Mitglieder und deren Betreuer zu diesem ersten gemeinsamen Dienst im Jahr 2017 und richtete die Grüße des Gemeindebrandmeisters und dessen Stellvertreters aus. An drei Stationen wurde mit den jungen Feuerwehrmitgliedern ein provisorische Wasserwerfer aufgebaut und betrieben, die richtige Absicherung einer Einsatzstelle vorgenommen und zur Stärkung des Teamworks, mit großen Säcken mit mehreren Personen gehüpft. Alle Anwesenden hatten ihren Spaß und einiges erlernt und freuen sich auf eine baldige Wiederholung solch eines Dienstes in der Samtgemeinde Wathlingen.

Gemeindejugendfeuerwehrwart Sebastian Evers bei der Begrüßung aller Anwesenden beim ersten gemeinsamen Jugendfeuerwehrdienst der Samtgemeindefeuerwehr in diesem Jahr. Foto: Olaf Rebmann

Gemeindejugendfeuerwehrwart Sebastian Evers bei der Begrüßung aller Anwesenden beim ersten gemeinsamen Jugendfeuerwehrdienst der Samtgemeindefeuerwehr in diesem Jahr. Foto: Olaf Rebmann

Text: Olaf Rebmann, FB Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit

 

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.