CELLE. Ein Vortrag unter dem Titel „Gemeinwohlverpflichtung der Finanzwelt (und die Rolle der Sparkassen) in einer bewegten Zeit“ mit Stefan Gratzfeld, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Celle, findet am Mittwoch 20.9.2017, um 18.30 Uhr
in der Sparkasse Celle, Schlossplatz 10 statt. (Eingang Großer Plan gegenüber Sanitätshaus Pahmeyer).

Der Gedanke um die Finanzierbarkeit unserer privaten oder volkswirtschaftlichen Zukunft treiben viele Menschen um. Varoufakis, Piketty oder Felber sind Wirtschaftswissenschaftler/Ökonomen und bekannte Köpfe, die so ihre eigene Meinung zu Geld – Finanzflüssen und der Rolle von Kapital/Wirtschaft und der Finanzwelt haben.

Die örtlichen Sparkassen haben einen öffentlichen Auftrag in der Finanzwelt und sind dem Gemeinwohl verpflichtet: Wie erfüllen sie ihren Auftrag? Wie ist die örtliche Sparkasse entstanden, wie sind Stadt und Landkreis eingebunden und wer wacht über die Entscheidungen? Wie wirkt sich die Niedrigzinspolitik aus und was wird aus ihr in Zeiten der Digitalisierung? Was sagt Stefan Gratzfeld, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Celle dazu?

Die Zuhörer dürfen gespannt sein auf einen interessanten Einblick in die strategischen Ideen und konkreten Herausforderungen, die sich stellen. Nach einem Fach-Impuls von Herrn Stefan Gratzfeld wird Zeit für Fragen sein! Eine Anmeldung bei der vhs Celle unter der Kursnummer 17BCE1203 – www.vhs-celle.de; anmeldung@vhs-celle.de wird erbeten. Die Veranstaltung ist gebührenfrei.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.